Dinge, die Du als Nähanfänger wirklich brauchst

Nähmaschine
die vorwärts, rückwärts nähen kann und Zickzack.

Pinsel zum Reinigen der Maschine
einen Mini-Schraubenzieher, falls du an der Garnspule schrauben musst.
Für eine alte Maschine Nähmaschinenöl und großen Schlitz-Schraubenzieher zum Aufschrauben des Maschinendeckels.

Spulen passend zur Nähmaschine. Vorsicht, die Maße der Spulen sind manchmal nur minimal unterschiedlich.
Qualitätsnähgarn: Allesnäher

Nähmaschinennadeln passend zur Maschine und zum Stoff, den Du vernähen möchtest.
Stecknadeln, am besten mit Glaskopf - da kann man auch mal drüberbügeln.
Sicherheitsnadel, falls man Gummibänder oder Kordeln einzuziehen hat.

Bügeleisen, die Geheimwaffe beim Nähen, besonders bei Baumwollstoffen

Schneidewerkzeuge
1 gute Stoffschere (versteck sie vor deiner Familie) sie ist nur für den Stoff.
Allzweckschere für Papier
Fadenschneider oder kleine Schere bei der Nähmaschine
Nahttrenner

Messwerkzeuge
Maßband
1 langes Lineal oder zumindest gerade Schiene
1 Handmaß, z:B. für Säume
immer nützlich 1 Geodreieck

Stifte zum Anzeichnen
in hell und dunkel
z:B. den lila Trickmarker plus weißen Kreidestift (Feinmine)
- ohne Bild Kreppklebeband 
(Malerkrepp schmal)

Baumwollstoffe / Patchworkstoffe

Anleitungen 

Nähpakete oder Stoffpakete