Wie sieht's bei uns im Garten aus?

Ich liebe frisches Gemüse....und Ernten ist eine meiner liebsten Beschäftigungen... also muss die Grabgabel geschwungen werden, die Hacke eingesetzt und in den letzten Jahren viele Gießkannen voll Wasser geschleppt werden. A long way bis das Essen auf dem Teller liegt. Aber ich finde, es lohnt sich

29.Juni 2020 Zuckererbsen

Die "Erfindung" der Zuckererbsen ist quasi so etwas wie das Ende der Sklaverei - in der Küche. Es muss nicht mehr stundenlang Erbse für Erbse aus den Schoten gepult werden, Zuckererbsen isst man im Ganzen. Es lohnt sich, die Reihe zweimal durchzusehen, Zuckererbsen spielen sozusagen "Versteck".

Sie sollten recht jung geerntet werden, Fäden - sofern vorhanden - abziehen und mit etwas Butter dünsten, schön  Petersilie dazu. Sie lassen sich gut einfrieren, nur kurz in kochendes Salzwasser geben, dann schnell abkühlen.
Im Garten ruhig alle zwei Tage nachgucken, sie sind ratzfatz nachgewachsen.

Wicken wuchern wunderschön

26.Juni 2020 Kleiner Ausflug in unseren Garten

Es ist über 30°C heiß - nicht nur mir - auch den Kürbissen ist viel zu warm. Die Blätter machen schlapp.

Die Zuchini haben erste Fruchtansätze. Sie brauchen jetzt regelmäßig viel Wasser, damit sie nicht bitter und damit giftig werden.

Die Möhren und Zwiebeln halten sich tapfer. Einzelne Stängel der Zwiebeln landen jetzt schon im Salat, ganz frisch und lecker :-)

Der Lavendel blüht, der Salbei war kräftigst zurückgeschnitten und siehe da...er ist üppig gewachsen.